Im November 2015 erschien mein erstes Buch »Emotionen sind Herdentiere – Eine Auswahl gesammelter Texte« mit 125 Texten (12 Kapitel auf 235 Seiten), die ich in den Jahren 2013 bis 2015 im Rahmen des Schreibprojekts »Emma denkt.« auf  meiner Facebookseite veröffentlicht habe.

Es handelte sich dabei um eine Veröffentlichung in Eigenregie – eine Kleinauflage, die ich privat drucken liess und via einen Onlineshop auf meiner Website verkaufte und versendete. Die Texte werden ergänzt durch Kapitelillustrationen aus der Feder meiner Schwester Sarah (Mizko Design), was das Buch für mich schon optisch zu etwas ganz Besonderem macht.

Aufgrund der grossen Nachfrage veröffentlichte ich im Sommer 2017 eine überarbeitete Zweitauflage des Buches, erneut als Kleinauflage und dieses Mal mit Unterstützung in Sachen Organisation und Vertrieb – herzlichen Dank Andy, ohne dich wäre diese erneute Veröffentlichung nicht Realität geworden. Die Bücher waren innert einer Woche vergriffen. Im Jahr 2018 anlässlich der Veröffentlichung meines zweiten Buches folgte schliesslich ein limitierter Nachdruck der Zweitauflage von 2017.

Im Sommer 2018 veröffentlichte ich unter dem Titel »Mit einem leisen Hauch Liebe im Abgang – Eine Auswahl gesammelter Texte« ein zweites Buch mit 121 online geteilten Texten der Jahre 2016 bis 2018 (11 Kapitel auf 121 Seiten). Zu meiner grossen Freude finden sich in diesem Buch erneut liebevoll gezeichnete Kapitelillustrationen meiner Schwester Sarah. Auch in Sachen Organisation und Vertrieb war sie mir eine unheimlich grosse Unterstützung. Danke dafür!

Aufgrund organisatorischer Besonderheiten dieses erneuten Buchverkaufs (ich lebe in der Schweiz, die überwiegende Zahl der Bücher wurde jedoch ins Ausland bestellt, weshalb ich sie via die Druckerei in Konstanz versenden liess) konnte ich den Webshop jeweils nur einige Wochen am Stück geöffnet halten – dies wiederholte ich zwischen Juni 2018 bis Anfang 2019 einige Male. Am 24. Februar 2019 schloss ich den Shop definitiv, da die vorab gedruckten Buchexemplare ausverkauft waren.

Da Buchveröffentlichungen in Eigenregie und speziell der Vertrieb der Bücher ein immens grosser organisatorischer und zeitlicher Aufwand ist – vor allem, da es sich beim Schreibprojekt »Emma denkt.« um ein Hobby handelt, welchem ich mich nur in meiner Freizeit widmen kann – plane ich für die Zukunft keine weiteren Auflagen der beiden Bücher oder erneute private Buchveröffentlichungen.

Ich möchte mich von Herzen bei allen bedanken, die in den vergangenen Jahren einem meiner Bücher ein Zuhause gegeben und mir damit eines der schönsten Geschenke gemacht haben, die ich mir vorstellen kann. Ich bin nach wie vor überwältigt und werde es wohl immer sein.

Danke für alles ♡
Michèle