Trotz allem | eben deswegen

Ich glaube daran,
dass das Leben voller
grosser Wunder und
kleiner Zufälle ist
und dem, was wir
für uns selbst und
andere wagen.

Trotz aller Angst.
Trotz allem Aber.

Ich glaube daran,
dass wir diese eine
Wirklichkeit haben
(jede/r die eigene) –
und darin so viel
mehr zu gewinnen
als zu verlieren.

Trotz allem Unwissen.
Trotz aller Zweifel.

Ich wünsche dir
und mir, dass wir uns
wieder und wieder
Zeit und Mut nehmen,
sie hervorzukramen
und voller Neugier
zu betrachten –

all die Augenblicke,
Gelegenheiten und
Wimpernschläge,
da jener Lebenstrotz
in uns emotionale
Mauern abgetragen,
als unüberwindbar
erwartete Berge
versetzt, mehr wahr
hat werden lassen
als wir uns je
zugetraut hätten.

Trotz allem.
Oder womöglich
eben deswegen.